Jetzt mit Podlove

Wir haben unser Back- und Frontend etwas aufgeräumt, dabei ist der größte Batzen, dass wir nun auf Podlove als Podcast-Plugin umgestellt haben.

Natürlich geht gerade bei einem Podcast, der über zweihundert Episoden mit sich rumschleppt, nicht alles glatt bei einem solchen Unterfangen. Dadurch werdet Ihr vielleicht in Euren Podcatcher einige alte Episoden wiederfinden. Und auch auf den sozialen Kanälen gab es nun einige Doppler. Sorry dafür.

Im Frontend habt Ihr dafür nun einen HTML5-kompatiblen Player und auch sonst kommen noch ein paar kleine Annehmlichkeiten dazu, wie der neue Abo-Button für die wichtigsten Podcatcher.

Und ja: An der Optik feilen wir noch die nächsten Tage, aber das Wichtigste, der Transfer, ist erstmal geschafft.

Bis dahin …

Ein Gedanke zu „Jetzt mit Podlove“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.