VorSpiel 2011 Teil 1: Rollenspiele

Wie letztes Jahr, haben wir uns auch in diesem Jahr zusammengesetzt, und über die Neuerscheinungen auf der SPIEL 2011 in Essen geplaudert.

In diesem ersten Teil kümmern wir uns um die deutschsprachigen Pen-&-Paper-Neuerscheinungen und überlegen, ob sich die Messe für diese Zielgruppe allein überhaupt noch lohnt.

Ausnahmsweise gibt es, anstelle der Shownotes, an dieser Stelle nur einen Link auf den parallel erschienenen Artikel in Rons Edieh-Blog, der all das besprochenen (und etwas mehr) traditionell seit über fünf Jahren zum Nachlesen zusammenfasst.

Teil 2 vom VorSpiel 2011, über eine Auswahl von zehn elf Brett- und Kartenspielen, erscheint in wenigen Stunden.

6 Gedanken zu „VorSpiel 2011 Teil 1: Rollenspiele“

  1. Grmbl, ich hätte erst zu Ende hören sollen

    ZU Ulisses: da sei ihr wahrscheinlich auch in das ‘Internet – mögen wir nicht’ der Pressesetlle von Ulisses gestolpert.

    Atlan: seit der RPC hat mW Ulisses die Veröffentlichungsrechte für die Perry-Rhodan-Romane etc. von FanPro übernommen (FanPro selbst arbeitet ja seit einigen Jahren als reiner Buchverlag). Das geschah anscheinend in einem Aufwasch zusammen mit den Rechten am Schwarzen Auge.

  2. Hi,
    erstmal muss ich sagen, das mir euer Podcast sehr gefällt und ich jede Folge gehört habe!
    Mir ist die neue Musik im Intro und am Ende aufgefallen und sie hat mir sehr gefallen. Ich hab gesucht ob nicht bei euch irgendwo auf der Seite eine Erwähnung oder ein Link zu finden sei. Ich habe leider nichts gefunden, also: Wie heißt der Interpret und das Stück würde ich gerne von euch wissen. Ich bedanke mich schon mal im voraus.
    TodesPeterSilie

    PS: Ich bin auch ein großer Dresden Files Fan.

    1. Die neue Intro-Musik der Sonderepisoden stammt (wie auch die neue der Hauptepisoden) von Stefan Hartwig. Sie ist gemafrei und ich habe sie auch für unseren Podcast für sehr wenig Geld eingekauft. Das konkrete Stück heißt „Dawnbreak“.

  3. Stimmt, die Intromelodie war klasse, interessante Seite. Eure episode war natürlich auch gut 😉 Zu Pathfinder kann man gar nicht viel sagen, wir planen eigentlich ehh mit unseren monatlichen Slots und nur was zufällig in dem Zeitsegment rauskommt, wird zur Spielneuheit. naja, OKay, man versucht da schon was größeres zu nehmen. Bemerkenswert find ich übrigens wie ihr Uhrwerk, die haben sich echt vom Hobbyprojekt zur Nummer 2 der Szene gewandelt. Toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.