Zwei Helden, viele Welten – Star Wars: Am Rande des Imperiums

Hier der vierte Teil unserer Sendereihe, in der wir uns passend zum Filmstart in diesem Jahr mit Star Wars: Am Rande des Imperiums befassen.

SWR02_Cover_German_v4.indd
Han und Chewie zeigen gleich, welche Art von Charakteren man so spielen kann

 

Der Medidroide AE-08/15 und die Kopfgeldjägerin Evah mit Herz für Droiden treffen auf ein paar Sturmtruppler.

4 Gedanken zu „Zwei Helden, viele Welten – Star Wars: Am Rande des Imperiums“

  1. Ich würde mir wohl erst einmal die schnellstartregeln zulegen. Habt ihr diese? Wie eingeschränkt sind sie? Charakter Erschaffung fällt dort wohl auch weg?

  2. @Schnellstartregeln. Lohnen sich! Mit der Box erhälst Du den Regelkern, ein Set Würfel, Karten und Counter und ein Abenteuer. Der Regelkern ist kompatibel und eine gute Einführung, allerdings sind die 4 Startcharaktere nicht nachbaubar, weil sie auf die Spezialisierungen verzichtet haben und die Talente quasi eine Mischung der drei Talentbäume einer Klasse darstellen.

    @Droiden: Da ist Euch ein Fehler unterlaufen, der mir auch schon passiert ist – man überliest es schnell, weil es im Fließtext steht und nicht bei den Vorteilen. Droiden erhalten 6/3 Fertigkeiten statt 4/2 (als Ausgleich für die niedrigen Startattribute).

    @”unvollständig fühlen”: Was man nicht vergessen darf, dass SC in jeder Fertigkeit eine gewisse Kompetenz über ihre Attributswürfel haben und diese nicht erst durch 1 Fertigkeitspunkt “freigeschaltet” werden müssen. Ein Druide mit Intelligenz 3 oder 4 wäre also in allen Wissensfähigkeiten bewandert, ohne da auch nur einen Punkt reininvestiert zu haben (kann aber keine Crits machen, was dem Raumpiloten mit IN 2 und einem Punkt da drin auch wieder nen Vorteil verschafft).

    Schöne Folge!

  3. Achso, drei Punkte sind mir noch eingefallen.

    @Karten: Die gibt es, aber diesmal sind sie tatsächlich optional. Ein kopierter Talentbaum reicht völlig. Bei WH3 brauchte man die Karten – nicht nur um den Überblick zu behalten, sondern auch weil Counter drauf kamen, wann man sie wieder anwenden kann etc. Ein Teil der SW-Talente sind ja passiv und werden direkt eingerechnet, nur beim Rest muss man dran denken. Da kann ne Karte ne gute Gedächnisstütze sein.

    2.) Ich hab mal ne kleine Spielhilfe mit Namen gebaut, mit allen spielbaren Rassen aus SW-ARdI:
    -> http://greifenklaue.wordpress.com/2014/06/15/star-wars-kleine-spielhilfe-namen/

    3.) Gibt es recht viel freies Material auf Englisch, Bangrim hat hier einiges zusammengestellt:
    -> https://greifenklaue.wordpress.com/2013/06/09/materialliste-star-wars-edge-of-the-empire/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.