Ausgespielt Episode 14 – Viel Schicksal und ein bisschen Liebe

Hoffentlich habt ihr viel Zeit mitgebracht – denn diesmal kommts richtig dicke. Nach längerer Pause – zumindest was reguläre Episoden angeht – haben wir eine Menge zu erzählen. Nicht nur, dass wir jetzt Teil der glücklichen Analogspieler-Familie sind.
Freut euch auf satte zwei Stunden geballte Ausgespielt-Power!
Als gewiefte Zeitreise-Experten starten wir gleich mit einem Paradoxon. Ein neuer Held wird vorgestellt – obgleich er allen längst bekannt ist: Ron is in da house!

Dieser berichtet sogleich ausführlichst vom diesjährigen Fantasy Filmfest in Hamburg und hebt dabei unter anderem die Filme Centurion, Monsters und Enter the Void hervor.

Es folgt ein gar mächtiger Themenblock zu unser aller Liebling FATE. Nicht minder ausführliche Erwähnung finden hier The Dresden Files, Icons und viele, viele andere mehr.

Und schließlich wird endlich wieder geliebt: Die Mistborn-Romane von Brandon Sanderson, Sergej Lukianenko – und namentlich sein Roman Spektrum, Marvel im Allgemeinen und The Invincible Iron Man im Besonderen sowie die TV-Serie Rubicon.
Wer bei unserer geplanten Sondersendung mitlieben will, wende sich bis zum 15. November 2010 an folgende Mailadresse: ausgespielt.podcast@googlemail.com

Ganz besonders wohlwollend sei unser Host-Meister Stefan von RPG-Radio nebst seinem LORPshop erwähnt. Bestellt dort alle oft und massig!

Die Show im Einzelnen:
00:00:00 – Intro, News und Diverses
00:15:25 – Fantasy Filmfest Hamburg
00:31:42 – FATE
01:39:40 – Ich liebe es

6 Gedanken zu „Ausgespielt Episode 14 – Viel Schicksal und ein bisschen Liebe“

  1. Wieder eine schöne Folge und sie hat mich dazu bewogen endlich mal “The Dresden Files” zu lesen, sollte morgen ankommen. Weiterhin muss ich sagen, dass ich auch FATE mal ausprobieren muss. Auf alle Fälle ein schöner Ersatz für einen Besuch auf der Spiel, die ich leider wieder nicht besuchen kann.

    Macht weiter so. Und wir hören uns demnächst in der “Ich liebe es” Sonderfolge.

    Euer Hörer,

    CrazyEddie

  2. Also, ich habe erstmal losgehört. erstmal toll, dass Dying Earth gut ankam, ich lese gerade Lyonesse vom selben autor. Nicht schlecht, aber noch nix für “Ich liebe es …”. Die Aktion dazu ist übrigens klasse! so, höre übermorgen weiter!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.