Ausgespielt Klönschnack vom NordCon 2011

Auf dem diesjährigen NordCon haben wir unsere traditionelle Klönschnack-Runde aufgenommen. War zwar erst das zweite Mal, aber jede gute Tradition fängt mal klein an.

Mit dabei waren wieder Greifenklaue und Lars (Lichtbringer). Außerdem dabei Tobias und Benjamin.

Und wie im letzten Jahr wurden auch diesmal einige tausend Gesprächsthemen aufgegriffen, wovon die folgende Linkliste nur einen kleinen Teil ausmacht:

NordCon:

Deutsche Rollenspielszene

Internationale Rollenspielszene

Rollenspiele

Computerspiele und Brettspiele

Bücher

Filme und Serien

Der verrückte Rest

Musik: Edelschwarzkopf mit Deep in the belly unter Creative Commons NonCommercial Sampling Plus 1.0
Quelle dogmazic.net

 

 

13 Gedanken zu „Ausgespielt Klönschnack vom NordCon 2011“

  1. Und ist aus der DryH-Runde was geworden? Das Spiel steht bei mir ja auf dem gleichen Stapel. (Der Stapel “Geniales Setting, aber weit und breit keine Spieler dafür zu finden.”)

  2. Danke für den Bericht. Den lese ich mir gleich mal durch.

    Undn was mir gerade noch so einfällt: Die Wick-Titel sind doch zumindest in einer Unconventionellen Bindung schon “früher” über die Witchwood-Brewing-Company zu erhalten gewesen. (Zumindest hab ich hier einen von Wick signierte Fassung von Cat mit Ringbindung im Regal stehen.)

    Hat sich da irgendwas verändert?

    1. John Wick hat mittlerweile einen eigenen Webshop. Dort lohnen sich aber in der Regel nur die E-Books, da die richtig gedruckten Werke aus den USA leider bei 10 € und mehr in den Versandkosten liegen (da kann John Wick nun nichts für, aber es ist dennoch – öhm – suboptimal).

      1. Als kleine Korrektur, John Wick bietet alle seine Rollenspiele (zumindest die an der er die Rechte hält) als 5 $ PDF an. Auch seine “großen” Rollenspiele wie Blood & Honor und Houses of the Blooded, welche wirklich normale Buchgröße haben. Auf sein Big Book of little Games bin ich auch gespannt, das dürfte dann wieder günstiger sein als seine kleinen Spiele einzeln zu kaufen. Soll ja endlich dieses Jahr kommen.

  3. Ah, wieder eine schicke Episode bei der ich gern live dabei gewesen wäre, aber Hamburg ist dann doch ein wenig zu weit derzeit. Aber schön, dass ich das Stichwort beim Übergang zu “Ich liebe es” bin 😉

    Im Grunde möchte ich auch nur anmerken, dass mein derzeitiges “Ich liebe es” die angesprochene Serie “My little pony – Friendship is Magic”” ist. Einfach aus den angesprochenen Gründen. In einem Forum in dem ich aktiv bin (das Forum von Badmovies.de) ist der MLP-Virus auch ausgebrochen. Und ich lege sie euch hiermit auch ans Herz. Episoden 1 und 2 sind ein wenig kitschig, aber nicht in schlimmem Maße. Danach geht es dann aber richtig zur Sache und es wird mit popculture references um sich geworfen als gäbe es kein Morgen. Selbst Karl Lagerfeld hat sein Ponyebenbild bekommen. Und wer den Power Puff Girls was abgewinnen konnte, der wird auch MLP was abgewinnen, denn man merkt unweigerlich, dass dahinter die gleiche Frau (Luaren Faust) steht.

    So.long,

    Eddie

  4. Na, dann sage ich auch nochmal was zum Thema Spoiler: Ich würde erstmal Ron zustimmen, Spoiler bleiben Spoiler auch dann, wenn es nicht mehr viele Leute gibt, die gespoilert werden können. Tatsächlich wird es wohl immer jemanden geben, der etwas noch nicht kennt und sich potentiell dafür interessiert, im Zweifelsfall eben der Nachwuchs. Roland hat mit dem Servicegedanken recht, wenn man über Empfehlungen spricht. In der Natur einer Empfehlung liegt ja, dass sie sich vorallem an die richtet, die das empfohlene Werk nicht kennen. Und da sollte man natürlich möglichst nicht spoilern. Andererseits sprecht ihr ja nicht nur Empfehlungen aus, sondern ihr nutzt die Werke auch als Beispiele oder Anhaltspunkte in der Diskussion. Und da ist schon die Frage, ob man einen interessanten Diskussionsbeitrag zurückhalten soll, weil er Spoiler enthält. Nimmt man noch hinzu, dass die Bedeutsamkeit eines Spoilers auch immer im Auge des Betrachters liegt, scheint es mir insgesamt schwierig, eine echte Richtlinie zu finden, die über adhoc-Spoilerwarnungen hinausgeht. Fazit: Ihr macht das schon richtig.

    Jens, fast bekomme ich den Eindruck, du hast dir die Kritik etwas zu sehr zu Herzen genommen. Vielleicht zu deiner Beruhigung mir ist in Reflexion aufgefallen, dass ich vergessen hatte, wie früh man eigentlich auf die Legende von den Maschinenwesen stößt. Es gibt ja später im Spiel einen Moment, wo man in einen Raum hineingeht und wieder herauskommt und dazwischen lag eine Offenbarung, welche epischen Dimensionen die Geschichte von Mass Effect tatsächlich hat. Und weil ich da erst eine Reihe von Puzzlestücken so richtig zusammengesetzt habe, kam mir das, was du gesagt hast, vielleicht als größerer Spoiler vor, als es wirklich war. Aber so richtig schlimm gespoilert fand ich es so oder so nicht – ich sagte ja auch die “halbe Story” – insofern alles gut, du musst dir nur noch um die Hörer Sorgen machen, die eure Kinder hassen und dem elektronischen Obst anhängen… 😀

  5. Ich sitze gerade auf der Arbeit und höre gerade diese Episode hier (lieber spät als nie).
    Bei Minute hat’s mich gepackt, als ihr mit Greifenklaue über meinen sanft entschlafenen RPG-Radio.de Podcast gesprochen habt. Vielen Dank dafür. Wenn ich jetzt nur ein wenig mehr Freizeit hätte, würd’ ich mich glatt wieder daran setzen und noch die Episoden, die ich ungeschnitten “auf Halde” habe, schneiden und online stellen.

    Macht bloß weiter! 🙂

    Viele Grüße,
    Stefan.

    1. Dann werden wir wohl in Zukunft in jeder Sendung unsere Sensucht nach RPG-Radio verkünden, auf dass du dich motiviert fühlst den Podcast wach zu küssen.

      Bist du auf der Spiel? Dann könnstes du dich ja zumindest an einer Crossover-Folge beteiligen.

      1. Möchten möchte ich gerne, aber ob ich es zeitlich schaffe, weiß ich noch nicht. Das wird sich wahrscheinlich recht kurzfristig entscheiden.

        Wenn ich vor Ort bin, dann beteilige ich mich selbstverständlich sehr gerne.

        Viele Grüße,
        Stefan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.