Ein Gedanke zu „Durchgespielt – Spiel des Jahres 1991: Drunter und Drüber“

  1. Erstmal Gratulation an Sandra … Endlich! Sonst wäre es ja auch irgendwann langweilig geworden …

    Die Prämisse des Spiels scheint etwas wirr – das sollte man mal in ein Rollenspiel einbauen, oder besser doch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.