Fünf Jahre!! FÜNF JAHRE!!!

Am 12.03.2008 haben wir unsere erste Ausgespielt Episode ins Internet geladen. Fünf Jahre später steht sie da immer noch, zusammen mit zirka hundert weiteren Folgen. Darauf sind wir ein klein wenig stolz und nutzen deshalb diese Jubiläumssendung um ein wenig nostalgisch zu werden. Wir reden über unsere “erfolgreichsten” Sendungen, bedanken uns bei einigen Leuten, vergessen einige Leute bei denen wir uns auch hätten bedanken sollen und reden über unsere Lieblingsepisoden.

Viel Spaß damit und danke fürs zuhören. Auf die nächsten fünf Jahre.

 

18 Gedanken zu „Fünf Jahre!! FÜNF JAHRE!!!“

  1. Glückwunsch!

    Was weitere Beiträge angeht, bin ich für Themensendungen. (Wie kommt es eigentlich, dass ihr 25 reguläre und 65 irreguläre Episoden habt?)

    Prizipiell könnte man natürlich noch Genre abgrasen, wo ihr schon SciFi und Transhumanismus hattet.
    – Tolkiensche Fantasy
    – Horror
    – Satire
    – Pulp und Steampunk
    – Kriegsszenarien
    – alternative Historie
    – Romantik(?)

  2. Hat die evil Overlady eigentlich jemals eine zufriedenstellende Endfolge bekommen? Irgendwie kann ich mich gar nicht mehr so wirklich an die sache mit der Dame erinnern. *grübeL* Da war was mit’nemm stachel, das weiß ich noch. Egal.

    Ansonsten wirklich mal eine extrem alberne Folge (vor allem gegen Ende) “Wo bleibt die Endmusik?”. ^^
    Aber Statistiken Auswerten ist schon irgendwie ein extrem undankbarer Job. 😉

    Na, schaun wir mal, ob ihr einen ähnlichen Rythmus durchgehaltne bekommt, das ihr Quasi 10 Jähriges und 200ste folge wieder so zusammenlegen könnte.

    Aber Themensendungen müssten doch eigentlich noch ein paar drin sein. (Auch wenn ich jetzt nicht unbedingt, wie oben Vorgeschlagen, so sehr auf tolkien Fantasy abfliege. da währe Wierd interessanter.

    Schaun wir also einfach mal auf was für Ideen ihr so kommt.

    (Aber ich erinner mich auch noch nur all zu gut an den Krampf mit dem Ton nach der ersten Folge.)

  3. Ja, Glückwunsch. Die Zeitreisefolge werde ich mir mal richtig anhören und man müsste überhaupt bei den alten Sachen ein bisschen stöbern. 🙂

    Zur Zukunft:

    Bei Genresendungen steht hoffe ich immer noch Cyberpunk in Aussicht. Und ich fände Alternative History und Spionage auch ganz interessant. Zu Alternative History speziell gibt es die Debatte, warum Szenarien, die auf unserer eigenen Welt basieren oft reicher, interessanter und relevanter sind und neu-erdachte Fantastikwelten es tendenziell schwerer haben uns ihre Geschichte, Geographie usw. näher zu bringen. Eine der Thesen von Kenneth Hite zum Beispiel. Hier kann man dann ein Mythopoeia-Meisterwerk wie Tolkiens Mittelerde dagegen halten und sich fragen, inwieweit erdachte Welten mit von der Realität abgeleiteten mithalten können. (Klar, letztlich ist alles irgendwie von der Realität abgeleitet.)

    Fiasco-Szenarien durchspielen hört sich nach einer interessanten Idee an. Dann könntet ihr aber vielleicht auch mal selbst ein Playset entwickeln. Ich stelle mir zumindestens vor, dass die Diskussion darüber wie man ein Thema abbildet interessant sein kann. Falls ihr euren Status als deutscher FATE-Podcast (wirklich? muss wohl noch mehr alte Episoden hören) zementieren wollt, könntet ihr ja auch mal auf die vielen neuen Settings von FATE Core schielen.

    Und habt ihr schon mal eine Primetime Adventures-Serie erdacht? Sowas müsste doch eigentlich etwas für Ron sein.

  4. Herzlichsten Glühstrumpf. Stolzes Alter.

    Schon interessant, wonach die Leute so alles suchen – und was sie dann auch noch so alles finden (hrhrh) … ich denke mal, das mit den Downloadzahlen ist eher reine Glückssache und sagt weniger über die Qualität einer Podcastfolge aus.

    Genug Vorgeplänkel. Ihr habt nach Vorschlägen und Wunschkonzertlisten gefragt und da hätt ich was. Kann zwar sein, dass das eine oder andere schon in irgendeiner Form angesprochen wurde, aber was solls, vielleicht liefert es ein oder zwei neue Ideen:

    – World of Darkness neu/alt und PC-Umsetzungen (ggf. Ausschau nach dem MMO)

    – deutschsprachige Indie-Rollenspiel-Szene (gibt’s sowas überhaupt richtig als Szene?)

    – Sondersendung Midgard-Rollenspiel (älter als DSA!), siehe auch den nächsten Vorschlag

    – vergessene Perlen der Spielegeschichte bzw. zurecht in der Versenkung verschwundene Gurken

    – Spielen am Tisch vs. Spielen am PC bzw. Konsole, Vorteile und Nachteile, Ideen zur Verbesserung, Zukunftsaussichten

    Themenbereich “Spiele Marke Eigenbau”: – eure eigenen Ideen für Spiele / – wir basteln unser ultimatives Brettspiel / – wir kreieren das Rollenspielsystem unserer Träume / – eigene Rollenspielwelten / NSCs / Abenteuer

    – wie sieht euer idealer Spieleabend aus, was macht ihr (wenn überhaupt) um Atmosphäre zu schaffen, den Spielern Überraschungen zu bieten, Musik im Rollenspiel / Handouts / props

    P.S.: wen meint ihr eigentlich mit Descartes? Na?

    1. Da fällt mir noch ein mögliches Thema ein:

      Wie findet man den gemeinsamen Nenner, vor allem beim Rollenspiel? Da ja doch jeder so seine Vorlieben hinsichtlich Genre, Hintergrund usw. hat. Lässt man jeden mal sein Steckenpferd ausprobieren oder findet man gemeinsame Interessen, die man dann ausschließlich bespielt?

    1. Jo, mach mal Fenster wieder zu, eh du rausfällst. 🙂 Wer Descartes war, weß ich, ich frage mich nur, ob sie den auch im Podcast meinten oder das ggf. eine Anspielung auf einen Kommentar von mir war, nach dem (wenn ich mich recht erinnere) Jens mich dem kartesischen Dualismus zugeordnet hatte. Aber wahrscheinlich irre ich mich da, das war nämlich eine andere Episode.

        1. Aha. Danke. Da kommt er drin vor. Konnte ich mich gar nicht dran erinnern…

          Dachte schon, ich hätte ein seelisches Dilemma hinterlassen (tolles Wortspiel, ne).

  5. So, endlich auch genossen. Ich mag ja Zahlen und Statistiken, war recht interessant. Es steht in der Tat zu vermuten, dass einige der Folgen auf einer Art iTunes-Frontpage waren.

    Was mich wundert: das waren aber nur die Zahlen Eures dritten Webauftrittes, oder? Ihr wart doch erst eigenständig (Webpräsenz ohne Ron) und dann bei RPG-Radio unterwegs, da hant ihr die Zahlen aber nicht eingerechnet, oder? (Dann wäre es noch erstaunlicher, dass viele alte Folgen dabei waren).

    Achso, freut mich, wenn die Verlinkungen in der Anfangszeit hilfreich waren 😉

    1. Wir haben meines Wissens nach keine Zahlen aus der Zeit bei Blogger mehr, seit der RPG-Radio-Zeit waren wir aber auf WordPress umgestellt und die Zahlen haben wir beim Umzug auf die eigene Domain mitgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.