Ausgespielt Episode 8 – Jahr Eins nach Ausgespielt

In dieser Folge feiern sich unsere Helden mal kräftig selbst, was nach einer einjährigen gefährlichen und glorreichen Quest durchaus auch mal angebracht ist.

Zuvor liefern Sie aber noch Neuigkeiten von den kostümierten Helden und ihren Ausflügen nach Hollywood, klären auf, wer die Fackel an die Fackel weitergab, zeigen Thor wo der Hammer hängt und erforschen Erde X.

Dann gilt es noch das Shrike mit Hyperion-Gesängen zu besänftigen, bevor der letzte Schrei des Scrye-Magazins erklingt. Ein kurzer semantischer Streit um die Worte „Geek“ und „Nerd“ läutet aber sodann die besinnliche Zeit der Erinnerungen an gefallene Episoden ein.

Mit lieblichen Grüßen nach Rom, an Star Control 2, Tropic Thunder und Fringe.

Diese Folge ist Artemis gewidmet.

Musik: The silence industry mit dem Titel Awakened unter Creative Commons License. Quelle dogmazic.net

9 Gedanken zu „Ausgespielt Episode 8 – Jahr Eins nach Ausgespielt“

  1. Ersteinmal Gratulation zum ersten Jahr und ja, es war bisher wirklich unterhaltsam 😉 Auch erfreulich, dass Lob und Kritik immer so gut aufgenommen wird – nur an dem blau-schwarz des Kommentars habt ihr noch nix gedreht… Die Episode habe ich erst zur Hälfte hinter mir – bin also mittem im Rückblick und schwelge mit. Zur RPC gibt es übrigens einge Neuigkeiten: Freelancer Hexxagon, Savage Worlds und natürlich Labyrinth Lord. Außerdem Retroauflagen von DSA 1 und Kult. Davon will ich aber nächstes Mal mehr hören… 😉 – und nicht nur auf die armen Jungs von DorpTV verweien!

  2. Unsere Blau-Schwarze Koalition wird sich demnächst dem Problem annehmen, versprochen.

    Na und zur RPC hoffen wir dann doch auf Berichte andere Medien, wo wir doch selbst alle verhindert sind. Aber wir können gerne über die Berichte berichten, machen die Profimedien ja inzwischen auch nur noch 🙂

  3. Auch von meiner Seite Gratulation zum Einjährigen.

    Ich find’s irgendwie lustig, dass Sandra sagt, dass man sich bei Euch beschwert hat, dass die Folgen immer so lang sind wenn man mal berücksichtigt, dass diese wieder über 90 Minuten hat. Teilt die doch in drei einzelne Folgen auf. Dann ist’s nicht mehr so abschreckend. Ihr müsst ja nicht gleich den Amis nacheifern, die sich in einen ewigen Wettlauf im “Wer hat die längste Episode?” befinden.

    Zu Euren Hörerzahlen: Schonmal bemerkt, dass ihr aktuell die einzigen aktiven deutschen Rollenspielpodcaster für Pen’n’Paper seid? RPG-Radio ist lange inaktiv und die Seite der Audiohelden ist sang- und klanglos im Servernirvana verschwunden.

    So ich hör’ jetzt mal weiter. Ich hab’ noch einen Stunde vor mir. In der Kürze liegt die Würze! Oder wenigstens aufteilen! Wäre echt super!

  4. Gratulation auch von mir.
    Macht so weiter, gerne auch in gewohnter Länge ;).

    Eine Sondersendung über Cold City und/oder Hot War wäre klasse.
    Ihr könnt auch gerne noch mal SotC aufgreifen, dank euch bin ich dem total verfallen :).

  5. Ich habe jetzt auch alles gehört und das Gesamtprädikat ist: gelungen und unterhaltsam (ja, echt!). Das Revue passieren lassen der alten Folgen war ein schöner Rückblick, insbesondere für Hörer der ersten Stunde. Die Systemvorstellung a la Cold City oder auch Trail of cthulhu gefiel mir immer besonders gut, also bitte bitte mehr davon! “Ich liebe es” ist in der Tat ne gute Reihe – Rom gefällt mir selber gut, ich liebe aktuell Astropia, unbedingt mal reinschauen.

    @Frank Heller: Das ist übrigens der Herr, in dessen Workshop wir unds letztes Jahr traffen 😀 Auch wenn ich mich nicht zu sehr seiner These anschließen will, wollte ich auf ein Mißverständnis hinweisen: Er sagt keines wegs Rollenspiel stirbt, sondern dass die großen Rollenspielverläge mit bezsahlten Mitarbeitern sterben. Weil der Kuchen kleiner wird, Fans in alle Ecken drängen und gerade weil jeder heutzutage bessere Möglichkeiten hat, seine Ideen zu publizieren. (Sprich, seine These geht mit Eurer Meinung durchaus d’accord).

    @NordCon: Ich bin übrigens da 😉

  6. Schönen Dank für den Podcast. Als neuer Hörer der auch einige alte Folgen nachgehört hat interessant!! Ihr seit spannende Gigs. Als Mainstream Rollenspieler D+D 3.5 und 4, gut für neue Ideen. Ich freue mich auf viel Neues von euch.

  7. Danke für das Lob.
    Was die Länge der Sendungen angeht, wir werden versuchen uns auch wieder kürzer zu fassen, noch länger sollen die Episoden jedenfalls nicht werden.

    Mehr zu Cold City und Hot War kommt, kann aber noch ein wenig dauern.

  8. Ich hab eben nochmal eure Folge 8 gehört und wollt dafür nochmal nen Kommentar abgeben. Ihr habt ja gefragt, ob sich jemand vorstellen kann, wie man Kartenspiel als Podcast senden könne. Ich persönlich hab an einer Munchkin-Live-Übertragung von 22:00 bis 6:00 Uhr im Radio mitgewirkt. Wenn ich den Mitschnitt endlich habe, werd ich den mal hochladen und euch den Link senden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.