Die Nachrichten Juni 2012

Alles neu macht der Juni – mit unserem ersten reinen Nachrichten-Podcast melden wir uns zurück und stellen ein leicht abgewandeltes Sendekonzept vor. Ab sofort trennen wir unsere eher zeitlos zu hörenden Themensendungen von den Sendungen mit aktuellen Bezügen ab.

Die positiven Folgen: wir können aktueller und schneller reagieren (vor allen beim Schnitt) und ihr könnt nun auch selektiv auswählen, was Ihr hören wollt, verliert aber letztlich nichts, sondern bekommt es nur in neuen Häppchen serviert.

Show-Notes

Neue Rollenspiel-Podcasts:

Längster Brettspiel-Marathon nun bei 54 Stunden.

DC outet einen seiner Charaktere als schwul und bekommt riesiges Medienecho. Schwulenfeindliche US-Amerikaner gehen auf Barrikaden. Marvel hebt derweil eine Hochzeit von zwei Männern aufs Cover.

DC bringt im September bei all seinen 52 Comicreihen Nullnummern mit „Secret Origins“ der Helden.

Ausgespielt haben …

  • Joel Goldsmith (1957–2012), US-amerikanischer Komponist, u. a. „Star Trek: Der Erste Kontakt“ (Spotify-Link auf das Hauptthema des Films, an den er zusammen mit seinem Vater Jerry gearbeitet hat), „Stargate SG-1“ (Spotify-Link auf das Hauptthema basierend auf dem Thema aus dem Spielfilm „Stargate“ von David Arnold), „Stargate Atlantis“ (Spotify-Link auf das Hauptthema), sowie auch das Hauptthema von „Stargate Universe“ (Spotify-Link), das leider nur im Abspann verwendet wurde.
  • Ray Bradbury (1920–2012), US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor, unter anderen „Fahrenheit 451“.

Neues Magazin „Geek!“ von den Space-View-Machern.

3D-Printer bringt neue Abwahnwelle (Wired).

Die Nachrichten-Herausforderung

Ich liebe es

8 Gedanken zu „Die Nachrichten Juni 2012“

  1. Interessante Folge und interessantes Konzept. Dennoch hoffe ich, dass die Themensendungen dadurch nicht zu sporadisch werden.

    Was die 3D-Drucker angeht, besteht dieses Problem so ja vor allem, wenn jemand entsprechende Preispolitik macht. Massenfertigung wird immer (oder zumindest noch sehr, sehr lange) günstiger sein als Einzelanfertigung im 3D-Druck. Daher lohnt sich Raubkopie hier nur dann, wenn die Preise so deutlich über den Herstellungskosten liegen, dass 3D-Druck günstiger ist.
    Dadurch wird im Falle eines Spiels vor allem der geistige (kreative) Gegenwert problematisch. Wie auch bei Musik und Filmen, die ja nur aus jenem bestehen, weil sie komplett digitalisierbar sind.
    Dazu ein interessanter Beitrag.

    1. Es wird auch weiterhin Themensendungen geben, auch regelmäßig oft, genauso gibt es auch weiterhin Durchgespielt und andere Sondersendungen. Wir können uns nur jetzt etwas mehr Zeit für den Schnitt dieser lassen (und ja, die Nordcon-Sendung ist noch genau dort: im Schnitt).

  2. Schön euch endlich wieder zu hören. Ich wollte euch und den anderen Hörern noch Geek & Sundry http://geekandsundry.com/ als Tip geben. Das ganze ist ein Youtube Kanal von Felicia Day und Wil Wheaton wohl 2 der prominentesten Geeks. Dort gibts Comics von Dark Horse, Brettspiele mit Wil und anderen Prominenten und auch eine sehr gute Show zu Fantasy & Science Fiction Büchern. Guckt mal rein wenn ihr Zeit habt.

  3. Tabletop und The Flog schau ich regelmäßig, bei den anderen Videos bin ich noch nicht dazu gekommen, aber zumindest die DarkHorse Sachen wollte ich mir auch mal ansehen

    1. Dark Horse ist mal so mal so. Aber The Secret kann ich wirklich empfehlen, am besten allein im Dunkeln gucken. Und Sword & Laser ist auch sehr interessant. Hat mich dazu gebracht die Hyperiongesänge als Hörbuch zu konsumieren (allerdings musste ich wegen Detlef Bierstedts eintöniger Vortragsweise auf 1,5 x Geschwindigkeit stellen).

      Auf das Geek! Magazin bin ich auch gespannt, und hoffe das es nicht einfach ein Werbeblatt wird. Es sollte auch richtige Artikel Geeks & Nerds betreffend enthalten und nicht nur Produkte bewerben. (Darunter fallen für mich auch politische Sachen wie ACTA und IPRED) Aber ich glaube kaum daß die Redaktion sich an solche Themen rantraut.

  4. @neue Format: Gefällt mir im Prinzip ziemlich gut!!!

    @3-D-Drucker: Sehr interessantes Thema! Dann schön 3-D-Dungeonteile ausdrucken.

    @Ray Bradbury: Hmm, ich glaube, ich lese mal die Mars-Chroniken, das klingt doch ziemlich gut.

    @The new 52: Bin gespannt und selbst mal eingesteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.