Durchgespielt – Spiel des Jahres 1980: Rummikub

Karton
Vergilbte Steine

 

 

 

 

 

 

Und hier kommt auch schon das Spiel des Jahres 1980: Rummikub.

Erste Reihen
Tisch voll

 

 

 

 

 

 

7 Gedanken zu „Durchgespielt – Spiel des Jahres 1980: Rummikub“

  1. Schöne nostalgische Folge,
    ich bin zwar jünger als ihr. Mein Jahrgangsspiel des Jahres kommt aber bald 😉
    aber ich spiele Rummikub fast immer mit meiner Mutter. Ein schönes Familienspiel, aber auf dauer ein bisschen eintönig. Aber deshalb spielen wir es wahrscheinlich auch, meine Mutti will ja nur dabei quackeln.
    Grüße
    Dennis

    1. Ich persönlich komme immer noch nicht darüber hinweg, dass die Jury hier ein uraltes Kartenspiel, das als einzige Neuerung nicht auf Karten, sondern auf Plastik gedruckt wurde, für so innovativ gehalten hat. Ja, Rummy ist wie auch Rummikub ein gutes, großfamilientaugliches Kartenspiel, keine Frage. Aber ein Spiel des Jahres?

      Aber das waren halt wohl die Anfänge …

  2. @Titel: Wir wäre es mit “Ausgezeichnet” in Anlehnung an Ausgespielt?

    @Spiel: Hatte erst nicht kapiert, wie gelegt wird, aber dank der Bilder ist mir jetzt klar, dass frei gelegt wird 😉

    Insgesamt interessante Reihe bisher!

  3. Hab heut morgen auf der Rückseite des Weltbild-Katalogs Rummikub für 10 Euro gesehen – beworben als “das weltweit meistgespielte Zahlenablegespiel”, interessanterweise aber ohne Spiel des Jahres-Auszzeichnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.