Immer noch 10 Jahre Ausgespielt: Das Grauen, wie alles begann

Am 12. März 2008, ging Ausgespielt erstmalig auf Sendung und zwar in der Besetzung mit Sandra, Torben und Jens. In dieser Folge treffen wir uns genau in dieser Konstellation wieder und reden über die “gute alte Zeit”.

Damit ist aber auch gut mit dem Blick zurück.

Show Notes

Ein Gedanke zu „Immer noch 10 Jahre Ausgespielt: Das Grauen, wie alles begann“

  1. Unabhängig davon, dass mit solchen Rubriken wie “Angeliebt” nur noch liebe in der Luft liegt, hat das auch noch den Vorteil, dass man immer wieder mal über Dinge erfährt, die man bis dahin nicht auf dem Zeiger hatte. (Und die Medienschau ist ja jetzt wirklich etwas, dass durch sehr viele Podcasts geht.)

    Dresden Files: Eine Staffel lang. (Wobei ich mich jetzt mittlerweile wirklich Frage, wie die “Drachengeschichte” ausgegangen wäre.)

    WoD: Das wird jetzt ohnehin spannend, wie die Fünfte Edition von Vampire wird.

    Torchwood: Ach ja. Dinge die sich vermutlich verkaufen, aber nicht unbedingt überzeugen können. (Im zusammenhang mti BigFinish.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.